News Archive

Elysium veröffentlicht Oculus for InfiPoints — Planen Sie Ihr nächstes Meeting im Digitalen Zwilling Ihrer Anlage

22. Jan. 2018Produkt

HAMAMATSU, Japan—22. Januar 2018—Elysium, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen zur Operationalisierung von Punktewolken, gibt die Veröffentlichung seines neuen Produkts „InfiPoints for Oculus” bekannt und strebt damit eine Verbesserung der Nutzung von Punktewolken und VR (Virtual Reality)-Anwendungen im Ingenieurswesen an. Mit der Oculus Rift können Ingenieure und Kunden die 3D-Laserscans Ihrer Anlagen interaktiv erkunden.

Elysium hat InfiPoints for Oculus entwickelt, um die Kommunikation im Ingenieurswesen zu verbessern. Anwender werden befähigt Punktewolkendaten auf VR-Geräten zu visualisieren und mit ihnen zu interagieren. InfiPoints verfügt über eine ausgezeichnete Reputation bei Branchenführern, da es die performante Visualisierung von sehr großen Punktewolkendaten sowie die nahtlose Integration von CAD-Modellen, z. B. für die Installation neuer Anlagenteile oder Maschinen, ermöglicht. Diese Weiterentwicklung trägt maßgeblich zur Steigerung der Arbeitseffizienz bei und legt die Grundlage für eine effektive Kommunikation. Eine wesentliche Innovation bilden virtuelle Meetings innerhalb des Digitalen Zwillings einer Anlage zur Planung und Diskussion der erforderlichen Arbeitsschritte. Hand-Controller erlauben eine intuitive Bedienung, die einen schnellen Einstieg in InfiPoints for Oculus ermöglicht.

Hauptmerkmale von InfiPoints for Oculus

Basisfunktionen (*1)
Visualisierung
Abstandsmessung
Laserpointer
Sprung zur angegeben Position
Virtuelle Tour
Anzeige von 3D-Notizen aus InfiPoints
Anzeige von 3D-CAD-Modellen
Erweiterte Funktionen (*2)
Export einer Stand-alone-Viewer-Datei (*3)
Virtuelle Meetings
Synchronisation des Anzeigepunkts zwischen multiplen Usern
Hinzufügen von Kommentaren und Lesezeichen (*4)

(*1): In der InfiPoints Standardlizenz enthalten

(*2): Erfordert eine zusätzliche InfiPoints for Oculus-Lizenz

(*3): Keine Lizenz oder Installation von InfiPoints für die Anzeige der exportieren Datei notwendig

(*4): Änderungen werden in der Projektdatei gespeichert sind in InfiPoints editierbar

„Elysiums InfiPoints for Oculus unterstützt Ihren erfolgreichen Einsatz der VR-Technologie“, erklärt Atsuto Soma, CTO von Elysium. „Dies ist bisher kein etablierter Ansatz im Ingenieurswesen. Sie sollten es selbst ausprobieren, um den Unterschied zu spüren und um zu verstehen wie die Kommunikation signifikant verbessert wird.“

Heutzutage unterliegen viele Branchen einem hohen Druck zur Verkürzung der Entwicklungs- und Herstellungszeit. Die Erhaltung von Gebäuden, Anlagen und Infrastruktur bildet hierbei keine Ausnahme. Elysiums InfiPoints-Lösung leistet einen wichtigen Beitrag zur nahtlosen Verarbeitung von 3D-Scandaten und Punktewolkendaten unter der Vermeidung unnötiger Nachbearbeitung. Anwender planen die Instandhaltung und Erneuerungsarbeiten in Ihren Büros auf der Grundlage von 3D-Laserscans von Anlagen, Gebäuden, Baustellen etc. Zeitaufwendige vor Ort-Besuche werden auf ein Minimum reduziert. Die Oculus VR-Integration in InfiPoints erlaubt Anwendern die interaktive Erkundung Ihrer Digitalen Zwillinge und eine effiziente Arbeitsplanung.

Scroll