News Archive

Elysium veröffentlicht den “Drawing Validator” um PTC Creo Parametric Nutzern den Validierungs-Prozess ihrer 2D-Zeichnungen zu vereinfachen -Einigung mit PTC auf Integration in PTC ThingWorx Navigate

12. Dez. 2017Produkt

  • Drawing Validator_report
  • Basierend auf der Extrahierung von semantischen Informationen aus den offiziellen APIs der CAD-Systeme, bietet der Drawing Validator einen präzisen und vollständigen Vergleich von 2D-Zeichnungen an. Dies ermöglicht einen effizienten und zuverlässigen Design-to-Manufacturing-Prozess – potentielle menschliche Fehler werden vermieden und die Qualität der Kommunikation verbessert, bei einer Senkung der Bearbeitungszeit.
  • Der Validierungsbericht bietet, als benutzerfreundliche Lösung, eine Auflistung aller erkannter Abweichungen und die Möglichkeit direkt auf diese zu zoomen, um eine detaillierte Analyse durchzuführen. Zusätzlich erleichtern Animationen das Erkennen und Verstehen der detektierten Unterschiede. Durch diese Funktionalitäten kann effektiv verhindert werden, dass eine Abweichung übersehen wird.
  • Nutzer können die Überprüfungskriterien als auch die Toleranzen anpassen, so dass sie individuellen Ansprüchen genügen.

HAMAMATSU, Japan—12. Dez., 2017 — Elysium, ein globaler Anbieter von Interoperabilitäts-Lösungen, wird den “Drawing Validator” für Creo® Parametric von PTC am 19. Dezember 2017 veröffentlichen. “Drawing Validator” wurde in enger Zusammenarbeit mit PTC entwickelt. Der Wert des Produktes liegt in seiner Fähigkeit eine qualitativ hochwertige Validierungsüberprüfung durchzuführen. Dies wird durch die wirksame Extrahierung der semantischen Informationen aus den APIs (Application Programming Interface) ermöglicht. Der Einsatz dieses Tools wird nicht nur die Zeit des Nutzers einsparen, viel mehr wird auch der Kommunikationsprozess zwischen den verantwortlichen Abteilungen verbessert. Die Partnerschaft zwischen Elysium und PTC. wird durch die Integration der “Drawing Validator”-Technologie in die PTC ThingWorx® Navigate™ Applikation im nächsten Jahr fortgeführt.

Mit dem globalen Trend hin zur MBD (Model-Based-Definition) kommt Elysiums CAD-Validierungstechnologie in vielen global agierenden Konzernen zum Einsatz und sichert deren Wettbewerbsfähigkeit.

Trotz dieses Trends verlassen sich noch immer viele Unternehmen auf 2D-Zeichnungen in Bezug auf Management und Kommunikation von technischen Änderungsanweisungen mit der Fertigung oder Zulieferern. Allerdings gibt es bislang kein Validierungstool, das speziell für 2D-Zeichnungen in der Fertigung entwickelt wurde. Typischerweise werden die Zeichnungen lediglich per manueller Sichtprüfung begutachtet, manchmal unter zur Hilfenahme eines graphischen Validierungswerkzeuges. Deshalb gibt es einen nicht offensichtlichen, aber dennoch weit verbreiteten Bedarf unter Konstrukteuren. Ingenieure verbringen Stunden, wenn nicht sogar Tage, mit dem Abgleich der Zeichnungen und sind dennoch nicht in der Lage die wesentlichen Unterschiede zu detektieren. Eine weitere Hürde stellt der Einsatz eines grafischen Validierungstools dar: die Resultate beinhalten redundante Unterschiede, sprich Abweichungen in der Position von Ansichten, Anmerkungen und/oder der Stücklisten.

„Das ist wegweisend!“ sagt Herr Kazuhiko Fukuoka, Senior Assistant Manager of Fabrication Design, Stationary Plant Engineering, Engineering & Technology Center of Niigata Power Systems Co., Ltd. (*1). “Drawing Validator reduziert die Bearbeitungszeit enorm und erhöht dabei die Effizienz unserer 2D-Zeichungsüberprüfung, besonders beim Bearbeiten von großen Baugruppen. Hierbei entdeckt der “Drawing Validator” den Unterschied in der Anzahl an Elementen, Werte der Bemaßungen und Anmerkungen basierend auf den Parametern der nativen Creo-Daten. Bei unserer konventionellen Methode werden zwei Zeichnungen mit Hilfe eines Bildvergleichstools übereinandergelegt. Das Bedarf immer manuelles Filtern der Daten und die Begutachtung mit dem menschlichen Auge, da die Ergebnisse redundante Unterschiede beinhalten, wie eine leichte Veränderung der Layout-Position von Detailzeichnungen. Diese Unterschiede werden als Abweichung der gesamten Zeichnung ausgegeben, was es sehr schwer macht zu beurteilen was sich geändert hat und ob die Änderung wichtig ist. In dieser Arbeitsumgebung ist es unabdingbar, nicht nur die ungewollten Änderungen zu entdecken, sondern auch von fundamentaler Bedeutung die signifikanten Änderungen hervorzuheben. Wir sehen ein großes Potential in diesem neuen Produkt, das nicht nur den 2D-Zeichnungsvalidierungsprozess verbessern wird, sondern auch den gesamten Fertigungsprozess.

„Wir glauben das Elysium’s Drawing Validator einen bemerkenswerten Mehrwert für unsere Kunden bedeuten wird,“ sagt Herr Kevin Wrenn, Divisional Vice President & GM, PLM Segment, PTC. „Drawing Validator informiert Ingenieure in der Planung und der Fertigung über Konstruktionsänderungen, die hauptsächlich mit 2D-Zeichnungen arbeiten und senkt die Kosten, die durch den Einsatz von Spezialisten bei der Überprüfung von Konstruktionsänderungen in Zeichnungen entstehen. Die Integration von Drawing Validator als ThingWorx Navigate App soll Konstruktionsprozesse effizienter machen und es dem Endanwender ermöglichen, Konstruktionsänderungen einfacher und mit Gewissheit bestätigen zu können.

„Elysium freut sich verkünden zu dürfen, dass die Zusammenarbeit mit PTC ausgebaut wird und Drawing Validator vorzustellen,“ erklärt Herr Hiroshi Yano, President und COO von Elysium. „Das wird zu einer signifikanten Senkung der Bearbeitungszeit einer Validierung einer 2D-Zeichnung nach jeder Konstruktionsänderung führen. Wichtiger noch ist der Gewissheit auf Seiten der Ingenieure, da sie sich auf die Ergebnisse verlassen können und sich auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren können. Auch die Qualität der Kommunikation von Freigabeingenieuren mit anderen Abteilungen und Lieferanten wird verbessert – man teilt die überarbeitete Zeichnung in einer kurzen Zeitspanne zusammen, zum besseren Verständnis, mit einem HTML-Bericht. Auf unserem Plan für zukünftige Weiterentwicklungen steht die Unterstützung auch für andere CAD-Systeme, so dass Creo Parametric Nutzer in einer Multi-CAD-Umgebung unsere Lösung ohne die Beschränkung des Datenformates nutzen können.“

(*1): Niigata Power Systems Co., Ltd. ist ein Pilotkunde für Drawing Validator.

Scroll