News Archive

Elysium aktualisiert seine JT-basierten Lösungen für Anforderungen deutscher Automobilzulieferer

13. Mai 2016Produkt

HAMAMATSU, Japan–13. Mai 2016–Elysium, ein führender Anbieter für Technologien zur 3D-Konvertierung, gibt umfangreiche Verbesserungen seiner JT-basierten Software-Lösungen bekannt, um den Anforderungen deutscher Automobilzulieferer noch besser gerecht zu werden. Elysiums hochwertige JT-Lösungen–zur Konvertierung von/nach JT, Prüfung der JT-Daten entsprechend Standards und Unternehmensvorgaben sowie zur Validierung von JT-Daten durch Geometrievergleich vor und nach einer Konvertierung oder Konstruktionsänderung–werden von vielen deutschen Unternehmen der Automobilbranche hochgeschätzt. Die Daimler AG und ihre Zulieferer, welche erfolgreich eine hochentwickelte Datenaustauschlösung etabliert haben, während der Standard im laufenden Betrieb konstant hoch blieb, ist nur ein Beispiel für den Erfolg von Elysiums JT-Produkten.

Entsprechend der stark wachsenden Nachfrage nach MBD (Model Based Definition) und MBE (Model Based Enterprise), ist es notwendig, ein effektives Datenaustausch-System zu implementieren, um die gesamte Zulieferkette zu vernetzen und so wettbewerbsfähig zu bleiben und Lieferanten bestmöglich einzubinden.

Elysium erweitert nun sein Produktportfolio mit dem neuen „CADdoctor for JT“, ein Tool zum Geometrievergleich auf Basis festgelegter Standards oder Unternehmensvorgaben und Usability in Folgeprozessen. CADdoctor for JT bündelt Elysiums Fachkenntnisse, die der Software-Hersteller dank PDQ (Product Data Quality) Projekten in renommierten Konzernen weltweit gesammelt hat. Dieses neue Produkt erweitert die bewährte Geometrieprüfung von CADdoctor um JT-spezifische Prüfkriterien wie beispielsweise LOD (Level of Details), PLM-Attribute und Prüfung auf ungültige Zeichen. Dies unterstützt die Anpassung von Prüfkriterien und Toleranzen entsprechend den Vorgaben des Anwenders sowie Report-Funktionen zum Export der Prüfergebnisse in 3D PDF, HTML oder XML. Zudem erlaubt es die Integration in bereits bestehende Arbeitsabläufe und -prozesse. Zukünftig soll außerdem Elysiums hochwertige Geometriereparatur in CADdoctor for JT integriert werden, um die Qualität der JT-Daten zu verbessern und eine reibungslosere Lieferanteneinbindung zu gewährleisten.

Die Unterstützung von STEP AP242 BOM (Business Object Model) XML ist eine weitere herausragende Verbesserung der JT-basierten Software-Lösungen von Elysium. Es ermöglicht das Handling von JT, welches geometrische Bauteile darstellt, zusammen mit STEP AP242 BOM XML, das die Baugruppenstruktur und verschiedene Metadaten wiedergibt. STEP AP242 ist ein neues internationales Standardformat, das als Implementierungsmodell zur Einbindung von Datenaustauschsoftware in PDM-Systeme und damit verbundenen Diensten verwendet wird. Diese Erweiterung wird der deutschen Automobilindustrie und hier vor allem dem Zulieferermanagement und dem Datenaustausch zwischen Zulieferern und Automobil-OEMs zugutekommen.

Elysiums CATIA V5 to/from JT DirectTranslator, welcher von Daimler offiziell zertifiziert wurde und von zahlreichen Daimler-Zulieferern genutzt wird, bringt nun auch eine deutsche Benutzeroberfläche mit, um den Anwenderkomfort zu verbessern.

„Elysium verbessert stetig sein Produktportfolio, um den Ansprüchen und Anforderungen unserer wachsenden Anwenderbasis hier in DACH (Deutschland, Österreich und der Schweiz) gerecht zu werden.”, erklärt Kensuke Tashiro, Managing Director von Elysium Europe. „Wir garantieren unserer Nutzergemeinde, dass unsere Software-Lösungen die Datenqualität innerhalb des Produktlebenszyklus verbessern und einen fehlerlosen Datenaustausch in der Automobilzuliefererkette ermöglichen.”

Elysium trägt, dank seiner hochwertigen Interoperabilitätslösungen, zu Fortschritten in der Lieferanteneinbindung bei.

Scroll