News Archive

Elysium bringt ASFALIS EX7 auf den Markt - Verbessern Sie Ihre Model Based Definition (MBD) und Ihr Engineering Change Order (ECO) Management in heterogenen CAx-Umgebungen durch hochwertige Qualitätskontrolle

08. Jan. 2016Produkt

HAMAMATSU, Japan - 8. Januar 2016 - Elysium, ein führender Anbieter für Technologien zur 3D-Konvertierung und Geometrieoptimierung, gibt die Veröffentlichung des neuen ASFALIS EX7 bekannt. ASFALIS ist ein robuster Multi-CAD-Konverter für viele Formate, welcher eine hohe Genauigkeit und Leistung zur Verfügung stellt. Durch seine Flexibilität und individuelle Konfigurierbarkeit erlaubt er die Einbindung in komplexe Prozesse in der Industrie.

Durch den weltweit wachsenden Wunsch nach kürzeren Produktlebenszyklusen sind viele innovative Unternehmen ständig bestrebt, Engineering-Prozesse und die Vorlaufzeit des Gesamtprozesses zu verkürzen. Ein System, um technische Änderungen zu verwalten, ist von grundlegender Bedeutung, um eine Zeitreduzierung in diesem komplexen Workflow zu erzielen. Die Nachfrage nach dieser Art von Systemen steigt zudem enorm aufgrund zahlreicher Fusionen, Unternehmensübernahmen und der allgemeinen Reorganisation der Industrie.

Derzeit geht der weltweite Trend dahin, neutrale Formate wie JT zum Archivieren und Abrufen der CAD-Daten zu nutzen, unabhängig von den Versionen der CAD-Systeme. Daher muss regelmäßig zwischen nativen CAD-Formaten und Neutralformaten konvertiert werden. Um eine hohe Wiedergabetreue dieser ständig auftretenden Konvertierungen zu erhalten, sind ein leistungsfähiges Konvertierungs-Tool sowie Daten-Validierungs-Tools notwendig, um Änderungen während der Konvertierung zu erkennen und Probleme in den nachfolgenden Prozessen zu verhindern.

Um diese Anforderungen zu erfüllen, hat Elysium die Funktion zur Datenvalidierung in Multi-CAx-Umgebungen in ASFALIS EX7 drastisch verbessert. ASFALIS vergleicht und erkennt die Unterschiede aller in 3D-CAD-Daten enthaltenen Informationen, wie PMI (Product Manufacturing Information), Attribute, Baugruppenstrukturen sowie der eigentlichen CAD-Geometrie.

"Mit dem verstärkten Einsatz von MBD- (Modellbasierte Definition) und ECO- (Änderungsauftrag) Management, ist die Validierung von CAD-Daten in der heutigen Industrie viel wichtiger geworden.", erklärt Kentaro Fukuta, General Manager of Global Business bei Elysium. "Datenvalidierung wird im gesamten Herstellungsprozess verwendet, sowohl vor als auch nach technischen Änderungen, um Modifikationen effizient und effektiv abbilden zu können, oder vor und nach einer Konvertierung, um Daten vor dem Senden an andere Unternehmen und Geschäftspartner zu überprüfen. Der verbesserte Geometrie-Validator von ASFALIS EX7 erleichtert die reibungslose und effiziente Kommunikation zwischen Unternehmen und Abteilungen für eine echte Zusammenarbeit. Dies ist eine grundlegende Anforderung im Rahmen der Komplexität heutiger Produkte und Prozesse."

ASFALIS ist eine Gesamtlösung. Es erleichtert in Unternehmen die Beschleunigung der Zusammenarbeit zwischen MBE-Prozessen (Modellbasiertes Engineering) im gesamten Herstellungsprozess, vom Produktdesign über Vertrieb bis Service, und den Aufbau einer produktiven Lieferkette. Mit ASFALIS EX7 können die PMI und Attribute zweier CAD-Dateien validiert werden, einschließlich Abmessungen, Anmerkungen und Symbolen. Die Ergebnisse können anschließend in einem Bericht exportiert werden. Dies ist von Vorteil, um schnell und dennoch genau Änderungen während des Pre- und Post-Prozesses zu überprüfen und diese ggf. zu übernehmen.

Darüber hinaus haben wir die Unterstützung von 3D-PDF hinzugefügt, um den wachsenden globalen Anforderungen gerecht zu werden. 3D-PDF ist ein einfaches und anwenderfreundliches, aber dennoch informatives Format, welches sowohl Geometrie- als auch Zusatz- Informationen enthält. Jetzt sind die Validierungsergebnisse in 3D-PDF- oder HTML-Format verfügbar, wodurch Informationen zwischen Unternehmen und Abteilungen leichter ausgetauscht werden können, ohne eine spezielle Software installieren zu müssen.

Eine weitere Schlüsselfunktion von ASFALIS ist der Support des STEP AP242 BOM (Business Object Model) XML Formates, das besonders in der Automobil- und Luftfahrtindustrie gern verwendet wird. Es gilt als eines der besten Standardformate aufgrund seiner Fähigkeit, vollständige Produkt-Definitionen langfristig zu speichern und zu archivieren.

Darüber hinaus ist die neue Benutzeroberfläche "ASFALIS DirectTranslator" ab sofort verfügbar. Damit wurde die Software anwenderrfreundlicher gestaltet, um den vollen Funktionsumfang von ASFALIS besser nutzen zu können. Die Benutzeroberfläche ist sowohl als Standalone-Version - Starten des Kontextmenüs per Rechtsklick auf eine Datei - als auch als Plugin für verschiedene CAD-Systeme - zum Starten direkt in der Anwendung - verfügbar (* 1).

*1: Das ASFALIS DirectTranslator Plug-in ist für folgende CAD-Systeme erhältlich: CATIA V5, Creo, NX und SOLIDWORKS.

  • fillet_recognition.jpg Exportieren der erkannten Unterschiede in Berichten
    Links: Unterschied im numerischen Wert im PMI / Rechts: Unterschiedliche Lage des PMI
  • fillet_recognition.jpg Benutzeroberfläche des ASFALIS DirectTranslator
Scroll