News Archive

Elysium kündigt Veröffentlichung des neuen Hauptreleases CADdoctor EX7 zur Datenoptimierung für eine effiziente CAE-Analyse an

30. Nov. 2015Produkt

HAMAMATSU, Japan - 30. November 2015 - Elysium, ein führender Anbieter für Technologien zur 3D-Konvertierung und Geometrieoptimierung, gibt den Release des neuen CADdoctor EX7 bekannt. CADdoctor ist ein leistungsstarker 3D-Datenkonverter und wird in der CAD/CAE-Industrie für seine zuverlässigen Ergebnisse und exzellente Qualität geschätzt.

Die global wachsende Nachfrage verkürzter Produktlebenszyklen fordert von produzierenden Unternehmen immer kürzere Durchlaufzeiten in der Herstellung. Virtuelle Simulationen sind ein Schlüsselfaktor, um sich dieser Herausforderung zu stellen. CAE-Tools werden verstärkt eingesetzt, auch bereits in frühen Stadien des Designvorgangs. Die neue Version CADdoctor EX7 kommt nun mit verbesserter Geometrievereinfachung und Reverse Engineering Funktion, um diese CAE-Tools noch effizienter nutzen zu können.

"Seit seiner Markteinführung haben sich viele Unternehmen für CADdoctor entschieden, dank seiner leistungsstarken und zuverlässigen Konvertierungsmöglichkeiten zwischen zahlreichen CAD-Formaten. CADdoctor strafft den Fertigungsprozess und die CAE- und Formenbau-Prozesse durch Funktionen wie Geometrievereinfachung, Mittelflächenerstellung und Fertigungskontrolle.", sagt Kentaro Fukuta, General Manager des Global Business von Elysium. "Der steigenden Nutzung von CAD-Daten innerhalb des Fertigungsprozesses begegnen wir mit von uns entwickelten Funktionen, um eine effiziente CAE-Analyse zu gewährleisten."

Eine der wichtigsten Erweiterungen des CADdoctor EX7 betrifft die Hüllgeometrie-Funktion. Die Möglichkeiten, Spalten zwischen Bauteilen ausfindig zu machen und diese automatisch zu füllen, wurden weiter verbessert. Dies führt zu noch exakteren Außenhüllen und ermöglicht neue Features wie die Extrahierung der Innengeometrie. Besonders in der Strömungsanalyse ist der manuelle Aufwand zur Vorbereitung der Daten aufgrund der großen Spaltenanzahl sehr hoch. Dank der verbesserten Hüllgeometrie-Funktion kann die Innengeometrie eines 3D-Modells jedoch sofort extrahiert werden, was die Zeit zur Datenaufbereitung erheblich verkürzt. Die Dauer einer Simulation der Abgasleitung und Termperaturverteilung innerhalb einer Auspuffanlage beispielsweise wird deutlich durch die automatische Extrahierung der Innengeometrie des Schalldämpfers verringert.

Der Know-how-Schutz ist zu einer weiteren verbreiteten Anwendungsmöglichkeit von Außenhüllen geworden, da immer mehr Unternehmen Daten mit Partnern und Zulieferern weltweit austauschen. "Datenaustausch ist innerhalb der Zuliefererkette zwingend notwendig. Doch in Zeiten, in denen die Datensicherheit aufgrund von möglichen Plagiaten großgeschrieben werden muss, spielt der Schutz geistigen Eigentums eine immer wichtigere Rolle. CADdoctor beantwortet diese neuen Fertigungs- und Sicherheitsanforderungen mit seiner verbesserten Hüllgeometriefunktion und Features zur Bauteilentfernung, leistungsstarken Außenhüllenerstellung und Innenraum-Extrahierung.", erläutert Ken Tashiro, COO von Elysium Inc. "Zusätzlich haben wir das Handling sehr großer Baugruppen, wie sie häufig in der Automobil- oder Luft- und Raumfahrtindustrie vorkommen, verbessert, indem nun exakte aber trotzdem kleinere Modelle mit entferntem Know-how verwendet werden können."

Die Reverse Engineering Funktion des neuen CADdoctor EX7 wurde ebenfalls verbessert, um qualitativ hochwertige B-reps aus Polygondaten erzeugen zu können. Dies ermöglicht auch die Erzeugung von B-reps aus deformierten Polygon-Modellen, beispielsweise zur Rückführung von Simulationsergebnissen in das Ursprungsmodell für Kontrolle und Kollisionsanalysen.

Überblick über die Neuerungen in CADdoctor EX7

1. Hüllgeometrie

CADdoctor erkennt Spalten in großen, komplexen Baugruppen und schließt diese automatisch mittels verbesserter boolescher Operationen und anderer hochentwickelter Technologien.

  • fillet_recognition.jpg Verbessertes Schließen von Spalten

CADdoctor wandelt Baugruppen in massive Einzelteile um und extrahiert Außengeometrie für eine effiziente Strömungsanalyse.

  • fillet_recognition.jpg Einhüllen großer Baugruppenmodelle

CADdoctor extrahiert auch die Innengeometrie von Baugruppenmodellen und erstellt automatisch ein CAD-Modell, welches in CAE-Analysen zur Strömungssimulation von Gasen oder Flüssigkeiten verwendet werden kann.

  • fillet_recognition.jpg Extrahierung der Innengeometrie und Erstellung eines neuen CAD-Modells

CADdoctor kann Volumenmodelle und gemischte Flächen- und Volumenmodelle zu Hüllgeometrie vereinen. Dies bietet erhebliche Vorteile für Fertigungsunternehmen, da die bisher übliche, aufwendige Nacharbeit entfällt.

  • fillet_recognition.jpg Vereint Flächen- und Volumendaten in einen gültigen Volumenkörper

2. Reverse Engineering

Das Reverse Engineering Modul wurde verbessert, um B-reps aus mit CAE-Tools erstellten Polygondaten für Struktur- und Festigkeitsanalysen erzeugen zu können.

Scroll